3 Schritte


Der PiT-Stop-Prozess gliedert sich in 3 aufeinander abgestimmte Schritte:

» Problemfindung

Die Problemfindung erfolgt grundsätzlich per Interview am Arbeitsplatz. Diese Interviews führen Ihre eigenen Mitarbeiter durch - von Kollege zu Kollege. Dafür bilden wir Ihre Mitarbeiter aus. Zu den FAQs

» Problemstrukturierung

In der Strukturierungsphase werden alle gesammelten Ideen und Probleme visualisiert, geordnet und elektronisch erfasst. Gemeinsam legen die Führungskräften fest, wer später die Problemlösung der einzelnen Cluster steuert und wie die einzelnen Probleme angegangen werden. Außerdem wird das Sparpotenzial überprüft und festgelegt. Zu den FAQs

» Problemlösung

Klar definiert ist halb gelöst – Viele Probleme lassen sich mit unserer Problemlösungstechnik in jeweils einer Stunde bearbeiten. Dafür trainieren wir ausgewählte Mitarbeiter, die dann in der Lage sind, solche Problemlösungsgruppen zu moderieren. Zu den FAQs
|
Die sorgfältige Vorbereitung von PiT-Stop-Aktionstagen gehört genauso zum Konzept, wie die Fürsorge für den dauerhaften Erfolg und die Integration in das Tagesgeschäft.